Tom Yam Gung

Tom Yam Gung: Ein köstliches thailändisches Suppenrezept mit Garnelen

Tauche ein in das Geschmackserlebnis der thailändischen Küche mit dieser würzigen Garnelensuppe. In diesem Rezept führe ich dich durch die Zubereitung dieses Klassikers, der mit seiner einzigartigen Kombination aus Schärfe, Säure und aromatischen Kräutern begeistert. Außerdem erfährst du, welche Zutaten unverzichtbar sind und wie du mit einfachen Schritten eine authentische Tom Yam Gung zauberst, die deine Sinne weckt und dir ein kulinarisches Abenteuer beschert.

Tom Yam Gung Grundlagen

Geschichte

Es ist ist ein traditionelles Gericht aus Thailand und Laos. Es ist eine Suppe, die aus einer Kombination von sauren und würzigen Aromen besteht.

Denn es wird angenommen, dass das Gericht im 19. Jahrhundert entstanden ist, als thailändische Köche begannen, ihre Kochtechniken von den Chinesen zu übernehmen.

Und diese Suppe hat sich seitdem zu einem der bekanntesten Gerichte in der thailändischen Küche entwickelt.

Grundzutaten

Die Grundzutaten für diese Suppe sind Garnelen, Zitronengras, Galgant, Kaffir-Limettenblätter, Chili, Fischsauce und Limettensaft.

Die Garnelen werden normalerweise mit Schale und Kopf verwendet, um den Geschmack zu intensivieren.

Die Zutaten werden in der Suppe gekocht, um ihre Aromen freizusetzen. Andere Zutaten wie Pilze, Tomaten und Koriander können auch hinzugefügt werden, um den Geschmack zu variieren.

Kochprozess

Um diese Suppe zuzubereiten, musst du zunächst die Garnelen schälen und den Kopf entfernen. Brate dann die Schalen und Köpfe in einer Pfanne mit etwas Öl an, um den Geschmack zu intensivieren.

Stelle die Garnelen beiseite, während du die restlichen Zutaten in einer Pfanne mit Wasser kochst. Sobald die Zutaten weich sind, füge die Garnelen hinzu und lass sie für ein paar Minuten kochen, bis sie gar sind.

Danach schmecke die Suppe dann mit Limettensaft und Fischsauce ab.

TomYamGung ist ein einfaches und dennoch köstliches Gericht, das in der thailändischen Küche sehr beliebt ist.

Mit den richtigen Zutaten und Kochtechniken kannst du es zu Hause zubereiten und den Geschmack von Thailand in deine Küche bringen.

Tom Yam Gung Rezept

Tom Yam Gung

Thailändische Garnelensuppe
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Thailand
Portionen 4 Personen
Kalorien 220 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Löffel
  • 1 Sieb optional

Zutaten
  

  • 400 g Garnelen
  • 1 L Hühnerbrühe oder Fischbrühe
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 3 Kaffir-Limettenblätter
  • 3 Scheiben Galgant (oder ersatzweise Ingwer)
  • 2-3 Thai-Chilis
  • 200 g Champignons
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Saft von 2 Limetten
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 EL Zucker
  • frischer Koriander zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Die Hühner- oder Fischbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  • Das Zitronengras in grobe Stücke schneiden und die Kaffir-Limettenblätter und Galgant hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, um die Aromen freizusetzen.
  • Danach die Chilis zerstoßen, die Champignons vierteln und zusammen mit den Zwiebeln in die Brühe geben. Alles weitere 5 Minuten kochen.
  • Jetzt die Garnelen schälen und entdarmen und hinzufügen. Alles kochen, bis sie rosa und vollständig gar sind (etwa 3-5 Minuten).
  • Die Tomaten viereteln und mit in die Suppe geben und kurz aufkochen lassen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die festen Zutaten wie Zitronengras, Galgant und Limettenblätter entfernen. Verwenden Sie hierfür ein Sieb, wenn gewünscht.
  • Limettensaft, Fischsauce und Zucker in die Suppe einrühren und abschmecken. Die Suppe sollte eine ausgewogene Mischung aus sauer, salzig und scharf mit einer leichten Süße haben.
  • Die Suppe in Schüsseln füllen und mit frischem Koriander garnieren.
Keyword Tom Yam Gung

Varianten von Tom Yam Gung

Wenn es um Tom Yam Gung geht, gibt es viele Varianten, die man ausprobieren kann. Hier sind zwei der bekanntesten Varianten:

Tom Yam Nam Khon

Tom Yam Nam Khon ist eine cremige Variante von TomYamGung, die mit Kokosmilch zubereitet wird. Die Kokosmilch verleiht der Suppe eine milde Süße und eine cremige Konsistenz.

Diese Variante ist perfekt für diejenigen, die es nicht zu scharf mögen.

Zu den Zutaten gehören Garnelen, Pilze, Zitronengras, Galgant, Koriander und Chili. Die Garnelen und Pilze werden in der Brühe gekocht, bis sie gar sind. Dann wird die Kokosmilch hinzugefügt und alles wird noch einmal aufgekocht.

Zum Schluss wird die Suppe mit Limettensaft abgeschmeckt und mit Koriander garniert.

Tom Yam Thale

Tom Yam Thale ist eine Meeresfrüchte-Variante von TomYamGung-Suppe. Hier werden verschiedene Meeresfrüchte wie Garnelen, Muscheln und Tintenfisch in der Brühe gekocht.

Die Brühe wird mit Zitronengras, Galgant, Koriander und Chili gewürzt.

Die Suppe hat einen intensiven Geschmack und ist sehr würzig. Sie ist perfekt für diejenigen, die es gerne scharf mögen. Tom Yam Thale wird oft mit Reis serviert und ist eine beliebte Wahl in thailändischen Restaurants.

Egal welche Variante du wählst, diese Suppe ist eine köstliche und gesunde Suppe, die du unbedingt ausprobieren solltest.

Serviervorschläge und Beilagen

Wenn du diese Suppe servierst, gibt es einige Beilagen, die du dazu reichen kannst, um das Gericht noch leckerer zu machen.

Hier sind einige Vorschläge:

  • Reis: Tom Yam Gung passt perfekt zu Reis. Du kannst entweder weißen oder braunen Reis servieren, je nach Geschmack.
  • Kräuter: Frische Kräuter wie Koriander, Thai-Basilikum und Minze passen sehr gut zu Tom Yam Gung. Du kannst sie entweder als Garnitur verwenden oder direkt in die Suppe geben.
  • Limetten: Limetten sind ein wichtiger Bestandteil von Tom Yam Gung. Du kannst sie in Scheiben schneiden und als Garnitur verwenden oder den Saft direkt in die Suppe geben.
  • Chili: Wenn du es gerne scharf magst, kannst du etwas frische Chili in die Suppe geben oder als Garnitur verwenden.
  • Sojasauce: Einige Leute mögen es, Sojasauce in ihre Tom Yam Gung zu geben, um den Geschmack zu intensivieren. Du kannst sie als Beilage servieren, damit jeder selbst entscheiden kann, ob er sie verwenden möchte.
  • Ingwer: Ingwer gibt der Suppe eine angenehme Schärfe und ein würziges Aroma. Du kannst ihn entweder in die Suppe geben oder als Garnitur verwenden.
  • Gemüse: Wenn du möchtest, kannst du auch Gemüse wie Paprika, Zucchini oder Karotten in die Suppe geben. Sie geben der Suppe eine zusätzliche Geschmacksnote und machen sie noch gesünder.

Denke daran, dass diese Suppe ein sehr vielseitiges Gericht ist.

Denn du kannst es nach Belieben anpassen und mit verschiedenen Beilagen und Gewürzen experimentieren, um deinen persönlichen Geschmack zu treffen.

Letzte Gedanken zu dieser köstlichen Suppe:

Du hast nun einen Einblick in die exotische Welt dieser thailändischen Suppe erhalten.

Denn mit den frischen Zutaten und den richtigen Gewürzen kannst du dieses aromatische Gericht selbst zaubern und einen Hauch von Thailand in deine Küche bringen.

Deshalb experimentiere mit Schärfe und Säure, um den Geschmack genau an deinen Gaumen anzupassen. Genieße die Vielfalt der Aromen und die wohltuende Wirkung dieser klassischen Suppe.

Hol dir ein Stück kulinarisches Erbe Thailands nach Hause und beeindrucke deine Familie und Freunde mit deinen Kochkünsten!

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was sind die Grundzutaten für Tom Yam Gung?

Die thailändische Suppe besteht aus einer Vielzahl von Zutaten. Die Hauptzutaten sind Garnelen, Pilze, Zitronengras, Kaffir-Limettenblätter, Galgant und Chilischoten.

Die Suppe wird oft mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker gewürzt.

Wie bereitet man eine authentische Tom Yam Gung zu?

Um eine authentische TomYamGung zu machen, musst du zuerst die Garnelen und Pilze in einer Brühe aus Zitronengras, Kaffir-Limettenblättern und Galgant kochen.

Füge dann Chilischoten, Fischsauce, Limettensaft und Zucker hinzu, um die Suppe zu würzen. Serviere sie heiß mit frischen Kräutern und Reis.

Kann man Tom Yam Gung auch vegetarisch zubereiten?

Ja, du kannst Tom Yam Gung auch vegetarisch zubereiten, indem du die Garnelen durch Tofu oder Gemüse ersetzt. Die Suppe wird genauso lecker und aromatisch sein.

Welche Beilagen passen gut zu Tom Yam Gung?

Tom Yam Gung wird oft mit Reis serviert, aber du kannst auch Nudeln oder Brot dazu reichen. Frische Kräuter wie Koriander und Thai-Basilikum passen auch gut dazu.

Wie scharf ist typischerweise eine Tom Yam Gung Suppe?

TomYamGung ist bekannt für seine Schärfe, aber die Intensität hängt von den verwendeten Chilischoten ab. Wenn du es nicht so scharf magst, kannst du weniger Chilischoten verwenden oder sie ganz weglassen.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Tom Yam Gung?

Tom Yam Gung ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die Suppe enthält viele Vitamine und Mineralstoffe aus den Zutaten wie Zitronengras, Galgant und Kaffir-Limettenblättern.

Außerdem haben Studien gezeigt, dass der Verzehr von Garnelen das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen reduzieren kann.

weitere Inhalte