Zucchini mit Seeteufel und Krevetten

Ein leichtes Fischgericht auch geeignet als warme Vorspeise in einem
grösserem Menü. Das Gericht stammt aus der Kochbuch “Seafood- Ein
Kochkurs für Geniesser” vom Teubner Verlag. Wie immer bei diesem
Verlag, hervorragende Fotos und viele spannende Rezepte. Ein Kochbuch
für fortgeschrittene Köche und Köchin.

Das Originalrezept habe ich leicht modifiziert, weil ich die Olivenölemulsion
passender fand.

 

Zucchini, Seeteufel und Krevetten
mit Olivenölemulsion (2 Pers.)

300 g Seeteufelfilet
3 Riesengarnelen
1 dicke gelbe Zucchini
6  Thymianzweige
100 g Zuckerschoten
100g Kirschtomaten
50ml Hühnerbrühe
1 Tl Weissweinessig
50ml kaltgepresstes Olivenöl
Salz, Pfeffer
Piment d´Espelette
Olivenöl zum anbraten

 

Das Seeteufelfilet in 6 Stücke zerteilen. Die Riesengarnelen der
Länge nach halbieren. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und in
einer Pfanne in Olivenöl fast gar braten, beiseite stellen. Die Zuc-
chinischeiben ebenfalls würzen und von beiden Seiten einige
Minuten braten. Mit ein wenig Piment bestreuen. Aus Fisch, Gar-
nelen und Zucchini 6 Türmchen zusammensetzten, jeweils mit einen
Thymianzweig zusammenstecken. Im auf 80 C° vorgeheizten Ofen
warm stellen.

Die Zuckerschoten in gesalzenen Wasser knackig garen, abschrecken.
Die Kirschtomaten halbieren und in Olivenöl anbraten,würzen.

Die Hühnerbrühe erhitzen, den Essig dazugeben und langsam das
Olivenöl einarbeiten. Das geht am besten mit einem Milchaufschäumer.
Die Zucchinitürmchen mit dem Gemüse anrichten und mit der Emulsion
nappieren.

 

 

 

 

Print Friendly

Kommentar hinterlassen