Das 24 Stunden Steak

Natürlich geht es auch schneller , aber niemals zarter!

Wir arbeiten hier schließlich am Projekt:

“Das zarteste Steak ihres Lebens”.

Aber keine Angst, sie müssen nicht 24 Stunden

lang kochen. Am Vortag müssen sie nur eines tun,

ihr Steak mit der Zaubermarinade bestreichen.

Hier das Rezept:

Rinderhochrückensteak-ultrazart (2Personen)

2 Steaks je ca. 250 g

3 El Senf

1 El Steakgewürz (z.B. “Numo-Roast rub”)*

1 El Öl

1 El Wasser

* erhältlich bei www.gourmondo.de

Die Zutaten miteinander verrühren und die Steaks

damit von beiden Seiten dünn bestreichen. Abgedeckt

in den Kühlschrank legen.

Am nächsten Tag, 2 Stunden vor ihrem Anlass, das Fleisch

aus dem Kühlschrank nehmen und in der Küche bei

Raumtemperatur stehen lassen. Ihren Backofen auf

80 °C vorheizen. Nützlich ist hier ein genaues Backofen-

Thermometer. Das Fleisch , roh wie es ist , auf den Rost legen

und 2o Minuten vorgaren. Danach herausnehmen in einer

Pfanne mit etwas Öl bis zum gewünschten Garpunkt fertig braten.

Aber Achtung, das geht schneller wie sie denken.

Eventuell noch etwas salzen. ( Hängt vom Salzgehalt Ihres Grill-

gewürzes ab).

Das butterzarte Steak ist fertig!

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Das 24 Stunden Steak

  1. Thomas sagt:

    Hallo,
    bin begeistert von deinem Blog, tolle Rezepte, schöne Bilder, Herzlichen Glückwunsch.
    Frage: Numo-Roast-Rub gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Welches verwendest du?
    Thomas

  2. Thomas sagt:

    Habe heute deine Methode ausprobiert. Allerdings war das Steak nur ca. 8 Stunde eingelegt und ich konnte es vor der Zubereitung nicht 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Habe es dafür in den kalten Backofen gelegt und nur langsam auf 80°C aufgeheizt so dass es ca. 40 Minuten im Backofen war. Dann 1,5 Minuten auf jeder Seite angebraten. Es war Butterzart.
    Vielen Dank für deinen Tipp.
    Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>