Thai Gewürzreis mit Omelettstreifen

Ein weiteres Gericht aus der Abteilung “Simplify your life”. Vegetarisch dazu obendrein. Hier wird Basmatireis gekocht im Stile eines Risottos. Ganz schön scharf und saftig!

Thai Gewürzreis mit Omelettstreifen

1 EL Butter
100 g Karotte, grob geraffelt
200 g Basmatireis
1-2 EL rote Thai-Currypaste (je nachdem wie scharf Sie es mögen)
500 ml Gemüsebrühe
120 g Erbsen (tiefgekühlt)
3 Eier
1 EL Rapsöl
1 Handvoll Korianderblätter
Salz, Pfeffer

 

In einem Topf die Butter zerlassen und die geraffelten Karotten darin anschwitzen. Den Basmatireis und die Currypaste dazugeben und alles kurz mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und 10 Minuten kochen lassen, ab und zu umrühren. Zum Schluss die Korianderblätter darunterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Erbsen dazugeben und 2 Minuten weiterkochen.

Die Eier verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Omelett-Masse dazugeben und gleichmäßig verteilen. Bei geringer Hitze stocken lassen. Das Omelett wenden und auch von dieser Seite kurz erhitzen. Das fertige Omelett auf ein Schneidebrett legen und einrollen. In grobe Scheiben schneiden und mit dem Reis servieren.

Tipp: Ein Schnellgericht par Exzellenz. Funktioniert auch mit Currypulver anstelle der Currypaste und mit anderen Gemüse.

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>