Finefood

Feines vom Hanselihof

Posted in Finefood on Mai 21st, 2014 by ralf – Be the first to comment

Der Hanselihof ist anders wie der Name vermuten lässt, kein Restaurant sondern eine Genussmanufaktur. Hunderte von ungewöhnlichen Essigsorten stellen die Basis des Angebotes dar, darunter auch hausgemachter Balsamico. Daneben gibt  Konfitüren, Nudeln, Öle und vieles andere Finefood. Die Produkte vom Hanselihof finden sie auf vielen Wochenmärkten der Region oder auch im Internet. Der oben abgebildete Walnuss-Himbeeressig ist so etwas wie der Blockbuster vom Hanselihof, ungewöhnlich und lecker!

Man merkt es, hier lebt ein Quereinsteiger seinen Traum .

 

Genussmanufaktur Hanselihof

Welcher Wein gehört ins Risotto?

Posted in Finefood on Mai 14th, 2014 by ralf – Be the first to comment

Dieser Frage geht die Redakteurin Ursula Heinzelmann in der April/Mai Ausgabe des “Slow-Food” Magazins nach. Es überrascht mit welcher Neugier und Tiefe sich die Autorin in dieses Geschmacksabenteuer stürzt. Die Zeiten von El Bulli und seinen Geschmackslabor werden hier heraufbeschworen. Spannend!

read more »

Sassicaias kleiner Bruder

Posted in Finefood on Mai 12th, 2014 by ralf – Be the first to comment
Es gibt diese ganz grossen Weine, diese Monumente der Weinkultur. Dazu zählt  auch der italienische Sassicaia. Leider werden diese grossen Weine immer unbezahlbarer für den Normalverdiener. Ein kleiner Ausweg stellen oft die sogenannten Zweitweine der Topweingüter dar. Mit etwas Glück weisen sie die gleiche Stilistik wie ihre grossen Brüder auf, oft sind sie etwas leichter zugänglich und früher trinkreif. Der Guidalberto 2010 stellt so einen Glücksfall dar.

Sansho Bergblütenpfeffer

Posted in Finefood on April 26th, 2014 by ralf – 2 Comments

Die Gewürzfirma Wiberg hat ein neues Produkt im Programm, Sansho Bergblütenpfeffer. Der Pfeffer wächst in einer unzugänglichen Berggegend in Japan, die nur über Trampelpfade zu erreichen ist, dadurch ist er auch schwer zu ernten. Er hat einen starken Zitronen ähnlichen Duft und ein scharf-säuerlichen, exotischen Geschmack. Die Firma Wiberg empfiehlt ihn für Fischgerichte, Geflügel, Wokgerichte oder auch Süssspeisen. Der Pfeffer ist verwandt mit dem in der chinesischen Küche beliebtem Szechuanpfeffer.

Da tut sich ein weites,neues Experimentierfeld auf.

Das Pizzageheimnis

Posted in Finefood on April 21st, 2014 by ralf – 1 Comment

Was macht eine meisterliche Pizza aus? Bisher stritten wir Blogger und Feinschmecker uns um die richtige Teigführung, das richtige Mehl oder das richtige Mengenverhältnis. Stimmt auch alles. Aber laut Daniel Favero liegt es an etwas ganz anderem und der muss es wissen, denn er gewann auf der INTERNORGA in Hamburg die Europameisterschaft der Pizzabäcker.

read more »

Winehunter

Posted in Finefood on März 28th, 2014 by ralf – 3 Comments

Ich habs wieder getan!

AN 2 getrunken, diesmal Jahrgang 2011. Diesmal hat mich der Karamellton fasziniert. Ich bin immer auf der Suche nach Weinen die mehr elegant als wuchtig sind. Dieser mallorquinische Wein ist so ein Fall. Ausserdem ist die Story so schön. Ein paar Hobbywinzer tun sich zusammen und machen in ihrer Garage einen eigenwilligen Rotwein aus kleinen Parzellen und aus Rebsorten die vom Aussterben bedroht sind. Dann nimmt Slowfood den Wein in die “Arche des Geschmacks” auf und er wird zum bekanntesten Exportartikel Mallorcas. Wenn das keine Karriere ist.

AN bedeute Anima Negra (die schwarze Seele des Weines), aber so schwarz ist er zum Glück nicht.

Es grenzt wiederum an ein Wunder, dass er noch bezahlbar ist.

Gesehen bei Jeggliweine (für Schweizer Leser)
oder bei Silkes Weinkeller.

Kokosmilchtest 2

Posted in Finefood on November 16th, 2013 by ralf – 4 Comments

Hier nun die von einigen Lesern schon heiss erwartete Fortsetzung meines Kokosmilchtests.

read more »

Kokosmilchtest Teil 1

Posted in Finefood on November 9th, 2013 by ralf – 1 Comment

Thaiküche ist in und dafür braucht man bekanntlich gute Kokosmilch. Die
Qualitätsunterschiede der auf dem Markt gehandelten Produkte sind teilweise
erheblich. Hier mein völlig subjektiver Profitest.

read more »

Schweizer Schabziger

Posted in Finefood on Oktober 20th, 2013 by ralf – 1 Comment

Der älteste Schweizer Markenartikel, urkundlich  bereits erwähnt  im 13.Jahr-
hundert, also kurz nach dem Eintritt der Glarner in die Eidgenossenschaft. Der
Schabziger ist ein recht fettarmer Kuhmilch-Käse dessen grüne Farbe und eigen-
williger Geschmack vom Schabzigerklee herrührt, eine hochwachsende Kleesorte
die nur noch von zwei Familien im Glarnerland angebaut wird. Somit handelt
es sich hier um eine echte regionale Spezialität. Zum pur essen ist der Schabziger
allerdings weniger geeignet, dafür ist er zu intensiv, eher ist er als Gewürz zu
sehen und wird mit einer feinen Reibe oder einem Trüffelhobel über allerlei Ge-
richte gehobelt. Hier ein paar Vorschläge:

read more »

Gestatten, Schwarzkohl

Posted in Finefood on September 29th, 2013 by ralf – 2 Comments

In Italien hatte ich ihn zum ersten mal auf den Gemüsemärkten gesehen.
In Deutschland wollte ich dann ein paar Rezepte mit ihm ausprobieren, aber
es gab zunächst Beschaffungsprobleme. Fündig wurde ich erst gestern in einer
Biogärtnerei in Binzen. Dabei schmeckt er besser wie Wirsingkohl und ist
zarter wie Grünkohl und wird vor allem nach dem Blanchieren wunderbar
grün. Hier einige Rezeptideen:

read more »

Zwei weltmeisterliche Weine…

Posted in Finefood on Juli 2nd, 2012 by ralf – 1 Comment

…zum Regionalliga Preis.
Die beiden Weine wollte ich schon lange mal vorstellen. Das geniale
Spiel der spanischen Fußball-Mannschaft hat mich wieder daran er-
innert.  Gute, trinkbare Weine um 10 Euro zu finden ist an und für
sich kein Problem, aber aussergwöhnliche Weine für diesen Preis zu
finden schon. Beide Weine sind nicht wirklich günstig, aber es gibt
kaum einen Wein mit besserem Preis/Genussverhältniss und das
meine ich, ist eben auch genial .

read more »

Die unentdeckten Weine der Schweiz

Posted in Finefood on Mai 25th, 2012 by ralf – Be the first to comment

Bild: Weinberge bei Sion

Für die vielen Weinliebhaber ist die Schweiz so etwas wie ein
weißer Fleck auf der Weinkarte Europas (mit Ausnahme von
Roland, seines Zeichens Gourmet und Weinkenner, der einfach
immer schon vor mir da war, egal wo ich auch hingehe!). Bislang
waren mir Walliser Weissweine vor allem als milde Schoppen-
weine bekannt (biologischer Säureabbau ist beliebt), die nicht
weh tun aber auch niemand vom Stuhl reißen.

Auch stimmt:
die Preise für Schweizer Weine sind innereuropäisch schlichtweg
nicht konkurrenzfähig  und die Weine werden  zudem nur in recht
kleinen Mengen produziert. Erstaunlicherweise sind die Weingüter
schon jetzt beim Jahrgang 2010 ausverkauft obwohl die Preise
recht hoch sind. Den vor allem Schweizer Kunden scheint es also
zu schmecken.
Nach drei Tagen  “Offene Weinkeller Wallis 2012″ weiß ich jetzt
auch warum, die Qualität, Vielfalt und Individualität der Weine
bewegt sich auf höchstem Niveau.
read more »

Der kleine Unterschied…

Posted in Finefood on März 19th, 2011 by ralf – 1 Comment

… und seine grossen Folgen. Die Rede ist von italie-

nischen Hartweizennudeln. Sie werden unter extrem

hohem Druck verarbeitet und am Schluss durch Formdüsen

gepresst. In der Industrie sind diese meist aus Teflon.

Kleinere Manufakturen benutzen bronzene Formdüsen.

Das führt zu einer rauheren Oberfläche der Nudeln (siehe Bild links). Die rauhe Ober-

fläche bietet der Sauce natürlich viel besser Halt. Das Ergebnis: Besserer Geschmack !

So einfach kann das Leben sein.

read more »

Power Gewürze

Posted in Finefood on März 12th, 2011 by ralf – Be the first to comment

Ich hatte es ja schon erwähnt, “Nomu”, die Gewürzserie

aus Südafrika zählen zu meinen absoluten Favoriten, was

Gewürzmischungen betrifft. Alle sind glutamatfrei und

stylish verpackt. Als Test zum Reinschmecken empfehle

ich “One for all” , “Oriental rub” oder “Veggi rub”. Es gibt 30

verschiedene Gewürzmischungen, die auch wieder untereinander mischbar sind.

Da erwacht echte Experimentierlust !