Posts Tagged ‘Kürbis’

Eingemachte Ente mit Trüffeljus

Posted in Rezepte on November 11th, 2012 by ralf – 10 Comments

Das Gericht nennt sie in Frankreich “Confit de Canard”. Es kommt aus dem Perigord und war die angesagte Einmachmethode für Enten-und Gänsefleisch in den Zeiten als
es noch keine Tiefkühl- truhen gab. Denn neben der Stopfleber, für die Franzosen der eigentlichen Sinn der Entenaufzucht, musste man noch etwas mit der Ente anfangen. Nichts lag näher als die zerlegte Ente im eigenen Schmalz zu garen und hinterher in Gläser abzufüllen um sich einen vernünftigen Wintervorrat an Entenfleisch anzulegen. Denn gibt es heutzutage noch in jedem französischen Supermarkt zu kaufen und er ist unerlässlicher Bestandteil des Cassoulets. Ich beschreibe hier die moderne Variante mit Olivenöl, die Zartheit der Entenkeule bei der Garmethode  des confierens ist nicht zu überbieten (Slowfood at its best). Gleichzeitig gibt es dazu einen echten Schweizer Trüffel (ein Geschenk von meinem Hausmeister). Kaum zu glauben wie viele Trüffel die Schweizer aus ihren Wäldern holen. Es soll in der Schweiz sogar bereits  Leute geben die  Trüffelhunde züchten. Einen eigene Vereinigung der Trüffelsucher gibt es auch.

P.S.

Natürlich können sie auch mittlerweile Enten kaufen, die nicht aus der umstrittenen Entenstopflebermast stammen.

read more »

Kürbis-Zucchinigemüse mit Weintrauben

Posted in Rezepte on Oktober 29th, 2011 by ralf – 2 Comments

Es gibt diese bestimmten Momente der Kreativität, die aus der Not
entstehen. Vor über 100 Jahren fiel da ein Apfelkuchen vom Tisch
und die Tarte Tatin war geboren. So ging´s mir gestern. Runter gefallen
war mir nichts, aber ich kam nach Hause nach zwei Tagen Fortbildung
(das sind ja oft die anstrengendsten im Jahr) und der Kühlschrank war
leer. Es gab nur drei Zutaten Hokkaidokürbis, Zucchini und Weintraub-
en.

read more »

Gebratener Zander mit Kürbissauce…

Posted in Rezepte on Oktober 3rd, 2011 by ralf – 3 Comments

…und in Vanillebutter gebratener Sellerie, müsste es eigentlich richtig
heißen. Aber  als Überschrift soll man keine Romane schreiben. Das
Vanille nicht nur zu Süßspeisen passt, hat sich mittlerweile herum ge-
sprochen. Allerdings muss man aufpassen mit Salz, Vanille verstärkt
Salzgeschmack! Olivenöl mit Vanille z.B. ist schon fast ein Klassiker der
neuen Küche, Vanillebutter ist da recht naheliegend. Tolle Idee von mir,
dachte ich zumindest. Mit Google kam ich wieder auf den Boden.
69.000 Suchergebnisse für den Begriff “Vanillebutter” , ade Ruhm !

read more »