Der Multihacker

In einer Profiküche gibt es diese 1000 Euro Geräte

genannt Cutter. Eine wirklich feine Sache zum her-

stellen von Farcen aller Art, Pesto, mahlen von

Nüssen und vieles mehr. Für den Haushalt habe ich

lange nach einer Alternative gesucht. Platzsparend

sollte er sein, bezahlbar und universell einsetzbar. Da bin ich auf dieses Gerät

von der Firma Braun gestoßen:

Braun Multipuick 5


 

Er ist Mixstab und Cutter in einem, da das obere Teil abnehmbar ist. Mit

600 Watt ist er auch recht leistungsfähig und schafft selbst Fleischfarcen

bis 300 g. Als Mixstab ist er auch brauchbar, vielleicht nicht so langlebig

wie der ESGE Mixstab meiner Frau, da hier das Messer nicht austauschbar ist.

Wirklich schlecht ist nur der Schneebesenaufsatz. Schlecht ist auch die fehlende

Dichtung des Mixansatzes. Flüssiges damit zu pürieren ist schwierig , ohne dass

einiges ausläuft. Aber der Preis versöhnt dann wieder z.Zt.  58 Euro bei Amazon.

Eine Alternative zu diesem Gerät wäre der kleine Küchenmixer

Krups GV A2 Speedy.

Diesen habe ich auch ausgiebig getestet. Hat bei mir in der Profiküche gute

Dienste geleistet als Knoblauchhacker bis jemand den Deckel fallengelassen hat.

 

Für alle, die es ineressiert, hier ist die Profivariante, gesehen bei der Fima Schafferer.

ca .1300 Euro- sehr Leistungsfähig, aber nur für

Paniermehl zu schade.

Print Friendly
  1. TaZ sagt:

    Dem Foto (schwarz/weiß und 15-stufiger Regulierungshebel am Kopfende) und der Beschreibung folgend (600 Watt), sollte es sich um den Multiquick 5 handeln. Der Multiquick 3 MR 320 ist blau-weiß, hat diese regulierbare Geschwindigkeitseinstellung nicht und verfügt über lediglich 450 Watt – ansonsten aber auch sehr empfehlenswert, zumindest für meine Hobbyküche völlig ausreichend.

    Ansonsten mein Kompliment für diese sehr gute Seite!

Kommentar hinterlassen