Amerikanische Butternut-Kürbissuppe

Auf der Hompage der Firma Vitamix fand ich dieses Rezept für gebackene Butternut-Kürbissuppe. Es ist in allen Belangen außergewöhnlich. Sehr reichhaltig, interessant und unglaublich lecker. Popkorn darf natürlich nicht fehlen. Das Rezept ist für 8-10 Personen berechnet, also auch für ein mittleres Familienfest zu gebrauchen. Also gerade noch rechtzeitig zu Weihnachten.

 

Gebackene Butternut-Kürbissuppe

2 kg Butternutkürbis (ca. 2 Stück)
180 g Butter
2 Tl brauner Zucker
3 Tl Zuckermelasse (Bioladen)
Koscheres Salz, ich glaub normales tut es auch
etwas weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Stück frischer Ingwer
1/2 TL gemahlener Zimt
1/4 TL gemahlene Nelken
abgeriebene Schale einer Bio-Orange und einer Bio-Zitrone
2 TL Worcestershire Sauce
1 TL Knoblauchöl oder 1 Knoblauchzehe, durchgedrückt
400 ml Milch
250 ml Sahne
750-1000ml Wasser oder leichte Gemüsebrühe, je nach gewünschter Konsistenz
3 TL brauner Zucker
1 Packung Popkornmais

Den Backofen auf 375°F (sorry, 190°C) vorheizen. Die Kürbisse waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen und mit den Kürbishälften belegen( mit der Öffnung nach oben). Die Butter schmelzen lassen bis sie braun wird, sofort umschütten. Die Hälfte der Butter in den ausgehöhlten Kürbis geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frisch geriebenen Ingwer, Zimt und Nelkenpulver dazugeben. Zucker und Melasse auf dem Kürbis verteilen. Ein wenig Wasser auf das Backblech geben und alles mit Alufolie abdecken. 2 Stunden im Ofen backen. Folie öffnen und nochmals 30-40 Minuten backen.

(Da sage noch jemand in Amerika gäbe es nur Fast-Food!!!!)

Nun das Kürbisfleisch mit einem Esslöffel herausnehmen und in einem Küchenmixer mit den restlichen Zutaten und der restlichen Butter mixen. In einen Topf geben und erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken Mit frischem Popkorn servieren.

 

Hier finden sie das Originalvideo:

https://www.vitamix.com/Find-Recipes/R/O/Roasted-Butternut-Soup-with-Popcorn

 

Print Friendly
  1. Sonnenschein sagt:

    Was passiert mit der anderen Hälfte der Butter??

  1. There are no trackbacks for this post yet.

Kommentar hinterlassen