Wildlachs/RoteBete/Hüttenkäse

Zu Weihnachten gab es von unseren Comestible-Händler eine Seite geräucherten
Rotlachs (Red Sockeye). Der hat mich echt überrascht. Es war mit Abstand der
wohlschmeckenste Lachs den ich diesen Jahr auf dem Teller hatte. Nicht so fett
wie die norwegischen Kollegen und  mit einer feinen Rauchnote versehen. Mit  ein
etwas Rote-Bete-Salat und Hüttenkäse ein leichtes Nachtessen für alle fleissigen
Weihnachtsmänner und Weihnachtsfeen.

 

Wildlachs/Rote Bete/Hüttenkäse (2 Pers.)

160 g Rauchlachs
4 gekochte Rote Bete, geschält
200 g Hüttenkäse
1 El Aceto Balsamico
Olivenöl
Bio-Zitrone
Salz
Pfeffer
Dill
Frischer Meerrettich (optional)

Die Rote Bete in grobe Stücke schneiden. Mit Aceto, Salz und Olivenöl anmachen.
Den Hüttenkäse mit Salz und Pfeffer würzen und ein wenig abgeriebener Zitronen
schale und wieder etwas Olivenöl dazugeben, verrühren. Mit den Lachsscheiben
anrichten und mit Dill garnieren.

Frisch geriebenen Meerrettich darüber reiben.

Print Friendly

Kommentar hinterlassen