Dunkler Schokoladenkuchen

Ich liebe Schokolade, dunkle, schwarze, rabenschwarze. Zum Glück hatte
ich letzte Woche Geburtstag und meine geliebte Frau überraschte mich
(with a little help from her friends, danke Uta) mit so einem tiefdunklen
Schokoladenkuchen der Extraklasse, fast mehlfrei !
Hier das Rezept:

Geburtstags Schokoladenkuchen

für eine kleine Springform von 22 oder 24 cm

125 g zartbitter Schokolade (70-80%)

125 g Butter

4 Eigelb

125 g Zucker

1oo g Mandeln mit Schale (fein gerieben), kann man fertig kaufen

1 El Mondamin

4 Eiweiß

100 g zartbitter Schokolade (50%)

Die erste Schokolade in grobe Stücke schneiden und mit der Butter
über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Das Eigelb mit dem
Zucker schaumig rühren. Mit der Schoko-Buttermischung und den
Mandeln vermengen. Mit dem Mondamin bestäuben und mischen.
Den Eischnee ebenfalls steif schlagen und vorsichtig darunterheben.
In eine mit Backpapier ausgelegte 22-24 cm Springform geben und
bei 160 bis 170 °C, 25  Mi- nuten backen. Nachdem der Kuchen aus-
gekühlt ist, die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen
und den Kuchen damit bestreichen.

 

Print Friendly
  1. Susanne sagt:

    Hallo,
    ich würde gerne dieses Küchlein für einen Dessert nachkochen.
    Bin nun verwirrt, welche Form ich nehmen soll: Durchmesser 22 oder 24 wie oben angegeben? Oder wie in der Zubereitung beschrieben die 26er Form?
    LG, Susanne

  2. ilse sagt:

    so ein Zufall – auch ich habe eben einen Schokokuchen gepostet.
    Meiner ist etwas schokoladehaltiger, gerne werde ich diese leicht abgespeckte Version ausprobieren.

  3. ralf sagt:

    Ein Rezept habe ich jetzt nicht zur Hand. Aber soviel ich weiß gibt es auch glutenfreis Mehl zu kaufen.

  1. There are no trackbacks for this post yet.

Kommentar hinterlassen