Brombeergratin

An der Westseite ist mein Garten begrenzt von einem ein 6 Meter langen Brombeerhag. Obwohl ich ihn jedes Jahr bis fast auf den Boden zurück schneide,  ist er im darauf-folgenden Jahr wieder ein unduchdringbarer, stachliger Dschungel voll mit prallen und wohlschmeckenden Beeren. Diese Vitalität erstaunt mich jedesmal aufs Neue. Dieses Jahr ist die Ernte besonders reich und der Keller schon voll mit allerlei Marmeladen. Da hilft nur eines: Rezepte müssen her.

Eine Idee wäre, die Früchte roh durch eine Passvite (besser bekannt unter dem Namen Flotte Lotte) zu drehen (schöne Sauerei) und das so enstandene Mark  einzufrieren für weitere Rezepte z.B. Brombeersorbet, Brombeerparfait usw. Eine andere Möglichkeit: die direkte Verwertung.

Brombeergratin (4 Pers.)

500 g Brombeeren (geht auch mit anderen Beeren)
3 Eigelb
70 g Zucker
2 Tl Speisestärke
etwas frische Zitronenschale
100 ml Sahne

1 El Butter

Die Brombeeren verlesen (ein klasse, altmodischer Ausdruck!) und beseite stellen.
Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren (geht am besten mit einem Rührgerät),
die Speisestärke darüberstäuben und einrühren und die Zironenschale dazugeben. Die Sahne steif schlagen und darunterheben. Eine feuerfeste Form (oder 4 Kleine Formen) mit der Butter ausstreichen , die Brombeeren dazugeben und mit der Gratinmasse bedecken. Bei starker Oberhitze, besser noch mit eingeschaltetem Grill , wenigeMinuten überbacken.

Tipp: Dass  die Masse noch etwas flüssig bleibt ist durchaus im Sinne des Erfinders!

Sofort servieren. Über eine Kugel Vanilleeis dazu wird sich sicherlich niemand beschweren.

Print Friendly
  1. Regina sagt:

    Hallo Ralf,
    habe deinen Blog erhalten. Gefällt mir gut. Leider ist der Schriftblock immer etwas zerrissen und
    es gibt auch ein paar kleine Schreibfehler (be(i)seite).
    Werde jetzt öfter mal nachsehen und nachkochen.

    Liebe Grüße
    Regina

    • ralf sagt:

      Hallo Regina,

      danke für deinen Hinweis. Habe die Schrift bei verschiedener Auflösung überprüft z.B.1024×768
      war meist kein Problem. Ein Spezialist hat mir gesagt das es schwierig ist für alle Bildschirme die
      gleiche Darstellung zu erreichen.
      Was die Fehler betrifft: Angelika ist mein Lektor, aber sie hinkt immer ein paar Tage hinterher!

      Grüsse

      Ralf

  1. … Onlyfood.de…

    [...] Weitere Infos unter: onlyfood.de/?p=1662 [...]…

Kommentar hinterlassen