Auswärts

Qualitätsstreben und Currywurst

Posted in Auswärts on November 2nd, 2013 by ralf – Be the first to comment

Man sollte meinen, das schliesst sich gegenseitig aus. Das dem nicht so ist habe
ich heute in der Grabenstrasse 2, Lörrach  gelernt. Hier wird schlicht und er-
greifend die wahrscheinlich beste Currywurst von Baden-Württemberg verkauft!
read more »

Weltmeistereis

Posted in Auswärts on Juni 8th, 2013 by ralf – 3 Comments

In der kleinen aber von Touristen heftig heimgesuchten italienischen Stadt
San Gimignano soll es eines der besten Eisdielen der Toskana geben. Auf dem
Piazza della Cisterna und in den Seitenstrassen tobt der Kampf um den Welt-
meistertitel. Irgendeinen Titel scheint jede Eisdiele zu haben und sei es vom
vorletzten Jahr. Aber welches ist das wahre Weltmeistereis?

 

read more »

Cafe de Paris – Witz oder Wunder

Posted in Auswärts on April 7th, 2013 by ralf – 8 Comments

Ein Restaurant mit nur einem Gericht auf der Karte, berühmt für die Erfindung
der legendären “Cafe de Paris-Butter” und seit Jahrzehnten gut besucht, so etwas
zieht mich magisch an. Zudem, um das Rezept für die Kräuterbutter wird ein echtes
Geheimnis gemacht wird. Im Internet kursieren die tollsten Rezepte, die alle ver-
suchen sich dem Original anzunähern. Auf der Rückreise aus der Provence hab
ich endlich meinen lang aufgeschobenen Besuch absolviert. Ob sich der Umweg
gelohnt hat erfahren sie hier.

read more »

Der Eismann von Mannheim

Posted in Auswärts on September 12th, 2012 by ralf – 2 Comments

In der Ausgabe vom 16.8.2012 berichtet die “Die Zeit” vom angeb-
lich besten Eis Deutschlands im ” Eiscafe Fontanella“. Der Inhaber,
Dario Fontanella, hatte 1969 das Spaghettieis erfunden, das ehrt ihn.
Darüber hinaus ist er aber auch ein echter Qualitätsfanatiker. Sein
Eis  ist frei  von Farb-, Aroma- und sonstigen Zusatzstoffen (also auch
frei von Emulgatoren oder Stabilisatoren) oder fragwürdigen Pflanzen-
fetten. Außerdem verwendet er nur Zutaten allerbester Güte.
Das macht neugierig.
Immer etwas skeptisch,  was irgendwelche Bestenlisten betrifft, habe
ich mich also auf den Weg nach Mannheim gemacht (um ehrlich zu sein,
es lag auf der Strecke).

read more »

Reisen bildet

Posted in Auswärts on September 10th, 2012 by ralf – Be the first to comment

… oder erweitert den Horizont. Auf meinem ausgedehnten Törn
in nord-östliche Richtung haben sich aber seltsamerweise manche
Vorurteile nur noch bestätigt, habe sogar andere Neue gefunden.
Was will man mehr.

read more »

Besser essen

Posted in Auswärts on Juni 12th, 2012 by ralf – 2 Comments

Bild: Roussillon, Provence

In Frankreich hat sich was getan. Nein, ich meine nicht den neuen
Präsidenten, sondern die roten Michelin Buttons, die einem über-
all entgegen springen: ” Empfohlen vom Guide Michelin”. Gibt es jetzt
einen Sternenregen in Frankreich, von dem ich noch nichts gehört
hatte? Nein, viel besser, es gibt jetzt den Guide für den schmaleren
Geldbeutel. Für Restaurants mit guten Preis-Leistungsverhältnissen, in
denen handwerklich gut gearbeitet wird und die ein Dreigang Mittags-
menü anbieten für unter 29 Euro, manchmal auch billiger.

read more »

Espumafreie Zone: Die Halde

Posted in Auswärts on November 21st, 2011 by ralf – Be the first to comment

Das Hotel-Restaurant “Die Halde” gut-Gutbürgerliche Küche wie aus
dem Bilderbuch, 1100 Meter über den Niederungen des Alltags. Hier
sitzt man von Ölgemälden mit Portraits der Gründerfamilie  beäugt,
in getäfelten Stuben und genießt die klassische Küche.
Was wir auf dem Teller haben, lässt keine Fragen offen. Die Gans ist
knusprig wie sie sein soll und die rosa gebratene Rehkeule zart und saftig.
Ob es hingegen gut ist,sie zusammen mit geschmortem Rehfleisch zu
servieren, lasse ich mal dahingestellt. Das Kürbispüree und der Rahm-
wirsing sind auf jeden Fall ausgezeichnet.
Nur das mit den Kartoffelknödeln können die in Bayern einfach doch
besser.

read more »

Auswärts: Merkles Rebstock in Endingen

Posted in Auswärts on November 7th, 2011 by ralf – Be the first to comment

Der kleine Hunger führte uns am Samstag in Merkles “Rebstock”.
Gelegen in Endingen im wunderschönen, herbstlichen Kaiserstuhl.
Wir nahmen Platz am gediegen eingedeckten Tisch, inklusive ge-
stärkten Servietten und einem ganzen Arsenal von Edelbestecken.
Die Karte offerierte zwei Mittagmenüs von zwei bzw. drei Gängen
oder eine kleine Auswahl an à la carte Gerichten zu vernünftigen
Preisen. Die Auswahl war schnell getroffen, schon stand das haus-
gebackene, warme Brot auf dem Tisch.

read more »

“Optimistenmenü” in Carentec

Posted in Auswärts on September 3rd, 2011 by ralf – Be the first to comment


Ich will ehrlich sein, ein Restaurant, das auf der Karte ausschließlich Hauptgänge
zwichen 50 und 75 Euro auflistet, löst bei mir einen heftigen Fluchtreflex aus. Da
helfen auch keine zwei Sterne vom Michelin. Zu unserem großen Glück bietet Pat-
rick Jeffroy mittags in seinem Restaurant “L´Hotel de Carantec” aber auch eben
dieses “Optimistenmenü” an, für freundliche 39 Euro. Das hat doch Charme! Dass die
Zeitschrift “Der Feinschmecker” Joffrey für den besten Koch der Bretagne hält, macht
die Sache natürlich noch interessanter, also bin ich für heute mal Optimist!

read more »

Marktbericht

Posted in Auswärts on Juli 18th, 2011 by ralf – 6 Comments

 

Der Freiburger Bauernmarkt ist einer der schönsten Märkte in der Region. Eine Quel-
le der Inspiration was das Kochen betrifft. Gerade jetzt stürzt mich das reiche Ange-
bot in Konfusion, weil ich nicht weiss, was ich zuerst kochen will. Noch gibt es Beeren
in allen Varianten, Pilze, frische Erbsen, knackige Salate, Zwetschgen, herrlich reife
Tomaten, Kräuter ohne Ende, Pfirsiche aus dem Kaiserstuhl , Zucchiniblüten, wilde
Mirabellen usw.
Einfach Wunderbar!

English cream tea

Posted in Auswärts on Juli 4th, 2011 by ralf – 3 Comments

Was die Engländer über alles lieben, ist bekanntermaßen ihre Teatime. Very British

wird die erst als “cream tea” Variante.

read more »

Rick Steins “Seafoodrestaurant”

Posted in Auswärts on Juli 2nd, 2011 by ralf – Be the first to comment

So unscheinbar sieht es aus, Rick Steins berühmtes Seafood Restaurant in Padstow,
Cornwall. Padstow könnte auch Rickstow heißen, den seine unternehmerischen
Aktivitäten dominieren den Ort. “Ricks Deli”, “Ricks Fish&Chips”, “Ricks Patisserie”,
“Ricks Cafe”, “Ricks Kochschule” usw. Na ja, ein paar  andere Restaurants und Läden
gibt es auch noch. Rick Stein selber ist in England so etwas wie ein kochender Medien-
star. Seine Kochphilosophie ist überzeugend: Seafoodgerichte sind dann am besten
wenn der Fisch oder die Meeresfrüchte Top frisch sind und so einfach und ohne viel
Schnickschnack serviert werden, nur dann entfaltet sich ihr volles Aroma. Also genau
das richtige Essen für Leute wie mich, die nicht filigrane Kunstwerke auf Gourmet-
tellen bewundern,  sondern essen wollen.

read more »

Fifteen cornwall- Zu Besuch bei Jamie

Posted in Auswärts on Juni 28th, 2011 by ralf – Be the first to comment

Ein tolles Gefühl, nach cirka 1400Kilometer endlich Jamies Restaurant zu betreten

und auch noch erwartet zu werden (E-Mail sei dank)! Wer reist brauch ein Ziel und gibt

es ein schöneres Ziel wie ein Restaurant von dem man ahnt, daß gut gekocht wird.

So sieht  es aus in Jamie Olivers “Fifteen cornwall”, supercooles, ziemlich durch-

gestyltes Restaurant mit Blick auf Englands besten Surferstrand, Watergatebay

bei Newquay.

Schon im letzten Jahr hatte ich probiert, einen Platz zu ergattern, aber wir hatten

die sogenannte “Bankholiday”-Woche erwischt und es war komplett ausgebucht.

Diesmal hatte ich reserviert.

read more »

Alles Gute zum Muttertag!

Posted in Auswärts, Rezepte on Mai 11th, 2011 by ralf – Be the first to comment

 

Die Sache war ganz anders, ehrlich.

Mit meiner besseren Hälfte war ich in der Schweiz unterwegs auf der Suche

nach einer guten schweizer Rösti und einem lohnenden Ausflugsziel. Der

Muttertag war nur Zufall. Kein Zufall war unser Ausflugziel.: die “Beiz”  Gasthaus

Aescher Wildkirchli auf der Ebenalp im Appenzellerland. Die Lage einfach nicht

zu toppen, der Wirt bekannt für seine Rösti.

read more »

In Bayern…

Posted in Auswärts on Mai 2nd, 2011 by ralf – Be the first to comment

…ticken die Uhren bekanntlich anders. Das war

meine Tischnummer in einem kleinen Biergarten

in Oberbayern. Das Essen war ziemlich tütenmäßig,

aber das bayrische Bier einsame Spitze. Da darf selbst

der Knödel aus der Packung kommen, niemand scheint

sich daran zu stören.

read more »