Spanische Kaninchen/Hähnchen Paella mit Stangenbohnen

Das Rezept für dieses ungewöhnliche Paellarezept stammt aus dem Buch ” Rick Stein’s Spain” meines Kollegen Rick Stein. Bisher ist es nur in englischer Sprache erschienen. Aber man sollte trotzdem nicht davor zurückschrecken das Buch zu kaufen, denn die Rezepte sind sehr authentisch und lecker.

Kaninchen/Hähnchenpaella mit Stangenbohnen (für 6-8 Personen)

125 g getrocknete weisse Bohnen
250 g Stangenbohnen, in 5 cm Stücke geschnitten
1 Kaninchen, in  12 Stücke gehackt
2 Hähnchenkeulen, ohne Haut und Knochen, in grobe Stücke geschnitten
2 El Olivenöl
125 g Schalotten, gewürfelt
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 Teelöffel Pimenten Dulce, geräuchert
225 g grosse, Ochsenherztomaten
1,5 Liter kräftige Hühnerbrühe (u.U. etwas nachgesalzen)
2 Päckchen Safranfäden
1 Zweig Rosmarin, nur die Nadeln
600 g Paellareis
Salz, Pfeffer

Für eine Paellapfanne 40-50 cm Durchmesser

Die weissen Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag abschütten und mit frischem Wasser gar kochen.  Zum Schluss mit Salz würzen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die grünen Bohnen für 2-3 Minuten in Salzwasser blanchieren. Die Safranfäden in etwas lauwarmen Wasser einweichen.

Eine Paellapfanne erhitzen. Die Kaninchen- und Hähnchenstücke mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Olivenöl in die Paellapfanne geben und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten. 15 Minuten weiterbraten bis das Fleisch durch ist. Nun das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Wieder etwas Olivenöl hineingeben. Die Schalotten anschwitzen, dann den Knoblauch, das Paprikapulver und den Reis dazugeben, alles kurz anschwitzen. Die halbierten Tomaten auf einer Röstiraffel von der Schnittseiten hineinreiben so, dass die Haut übrig bleibt. Das Fleisch, die grünen Bohnen und die weissen Bohnen dazugeben. Mit dem Safran inklusive Einweichwasser und der Hühnerbrühe ablöschen. 6 Minuten stark kochen lassen , dann die Hitze reduzieren und dann bei mittler Hitze 15 -20 Minuten weitergaren ohne zu rühren. 5 Minuten abgedeckt ziehen lassen.

Zum Schluss nochmal mit Salz und Puffer abschmecken, dabei aber nicht umrühren.

Tipp. Eine Paellapfanne funktioniert auf dem Herd meist mehr schlecht als recht, es sei den sie haben einen Gasherd. Es funktioniert aber gut auf dem Holzkohlengrill oder im Ofen bei eingeschalteter Ober- und Unterhitze, keine Umluft einstellen.

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>