Gemüse-Bohnencurry mit Krevetten

Jetzt, kurz nach Weihnachten, hilft nur eines, runter mit den Kalorien. Schmecken sollte es aber möglichst auch noch. Hier mein erstes Entlastungsangebot. Das Rezept stammt aus meinem neusten Kochbuch: “Intervallfasten-Die 5:2 Diät für Berufstätige”. Als Ebook bei Amazon erhältlich.

Hier das Rezept>>>
Gemüse-Bohnencurry mit Krevetten (Rezept für eine Person)
386 kcal

250 g frisches Gemüse nach Wahl (alternativ: TK Wokgemüse)
1 Tomate, gewürfelt
1 Schalotte, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Kokosöl (Ersatz: Rapsöl)
1 TL Currypulver
¼ TL Kreuzkümmel, ganz
100 ml Hühnerbrühe aus Pulver
50 g Weiße-, Rote Bohnen oder Kichererbsen
80 g Krevetten, roh
1 TL Tamarindenpaste, gebrauchsfertig (optional), Ersatz: Zitronensaft
1 EL Joghurt 3,5 % Fett
Salz, Pfeffer

Das Gemüse klein schneiden, in gleichmäßig große Stücke. In einer beschichteten Pfanne das Fett erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch und dem Gemüse anschwitzen. Die Tomatenwürfel dazugeben. Mit dem Currypulver bestäuben. Kreuzkümmel dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und das ganze so lange dünsten lassen bis die Gemüse gar sind. Unter Umständen nochmal etwas Wasser nachgießen. Die Krevetten mit Salz und Pfeffer würzen und in das heiße Curry legen. Mit den Bohnen bestreuen. Mit Deckel alles nochmals 5 Minuten dünsten lassen. Mit Tamarindenpaste, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Joghurt darunter rühren und nicht mehr kochen lassen.

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>