Weingut Camel Valley

Erstaunlicherweise wird im Cornwall auch Wein angebaut, das dürfte manchen überraschen. Aber bei einem Klima, wo selbst Bananenstauden oder andere Exoten im Freien ohne Probleme überleben, sollte das nicht weiter verwundern. Der warme Golfstrom macht es möglich.

Das kleine nur 5 Hektar grosse Weingut liegt idyllisch und geschützt im Camel Valley zwischen Padstow und Bodmin. Die Anfahrt auf der teilweise einspurigen, engen Strasse ist abenteuerlich, mindestens so spannend wie die Geschichte des Weinguts.

Der Schwerpunkt liegt hier auf Weisswein und Sparklingwine, einen Pinot Noir gibt es ebenfalls. Das Weingut existiert seit 1989. Ursprünglich war Bob Linder Schafhirt, Farmer und passionierter Weinfan, wie es in England ja viele gibt. Die Trockenheit des Südhangs machte ihm zu schaffen, zu wenig Gras, das war schlecht für seine Schafe. Da machte er aus seiner Not eine Tugend. Er entschied sich dafür, einen Weinberg anzulegen,
ein ziemlich gewagter Schritt.

Ohne viel Vorwissen vom Weinbau ging er an die Arbeit.  Heute produziert das Gut über 100.000 Flaschen und sein Schaumwein hat viele internationale Auszeichnungen erhalten, dieser hat es sogar bis nach London geschafft. Die Queen kredenzt ausländischen Gästen gerne Sparklingwine vom Camel Valley.

Weingut Camel Valley

Hier die Koordinaten:

N 50° 28′ 36”
W 4° 46′  56”

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Finefood abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Weingut Camel Valley

  1. Die sparkling-Produktion ist wirklich ausgezeichnet, die stillen Weine eher Geschmacksache, zu undifferenziert für den Preis (aber meine Eindrücke datieren von 2010). Das Weingut ist definitiv einen Besuch wert, wenn man mal in der Gegend ist, erst recht, wenn der quirlige Bob selbst führt (Führungen sind online buchbar). A sparkling experience!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>