Tripadvisor-Die Macht sei mit dir

Das Bewertungsportal Tripadvisor bekommt weltweit immer grössere Bedeutung für Traveller und damit eine echte Markt-Machtposition. Denn es ist das grösste Reiseportal der Welt mit monatlich über 300 Millionen Besuchern auf der Webseite. Kaum ein Restaurant verzichtet darauf, sich den Aufkleber ” Reviewed Tripadvisor ” an die Tür zu heften. Es ist  auch für den Reisenden so schön praktisch. Man ist in einer Gegend der Welt unterwegs, in der man sich schlecht auskennt und bekommt online per Handy-App die vermeintlich besten Restaurants oder Hotels vorgeschlagen. Die Bestenlisten entstehen durch die Bewertungen der einzelnen Communitymitglieder. Das hat natürlich insgesamt auf die Nachfrage einen erheblichen Einfluss, vor allem in stark touristisch geprägten Gegenden. Aber das Ganze hat auch so seine Tücken.

Der Logarithmus nach dem Tripadvisor die Bestenlisten zusammenstellt, der ist geheim. Auf jeden Fall ist es nicht nur einfach die Menge der Bewertungen oder die Summe der besten Bewertungen. Aber viele gute Bewertungen ist schon wichtig. Das unklare Rankingsystem führt dann im Einzelfall zu recht skurrilen Bestenlisten.

Nehmen wir als erstes Beispiel meinen Wohnort, Schopfheim in Baden Württemberg, “die Perle der Markgrafenstadt”. Hier steht an Platz eins der besten Restaurants “Hermes”, ein Grieche am Marktplatz. Kein schlechter Grieche, aber das beste Restaurant von Schopfheim ist es sicherlich nicht, vielleicht das Beliebteste, schwer zu sagen. Aber die Liste hat bei Tripadvisor schliesslich die Überschrift ” Die besten Restaurants”, das ist irreführend.

Ein anderes Beispiel. Padstow in Cornwall, ein Mekka der Feinschmecker mit einer Vielzahl von guten und sehr guten Restaurants. Hier steht an Platz eins das kleine Bistro “Prawn on the Lawn”, eine Mischung aus Fischgeschäft und Bistro mit insgesamt 14 Sitzplätzen. Sicherlich ein charmanter Platz in Padstow. Aber genau um die Ecke kocht Paul Anisworth seine traumhafte Michelinstern belohnte, cornische Küche und steht im Tripadvisor auf Platz drei und das , obwohl er fünf mal soviel Topbewertungen hat wie “Prawn on the Lawn”. Unverständlich das Ganze und auch in keiner Weise gerechtfertigt.

Das Problem von Tripadvisor ist das gleiche Problem, wie von allen Bewertungsportalen, es ist manipulierbar durch Gefälligkeitskommentare und darüber hinaus scheint mir die Zusammenstellung der Bestenlisten etwas  mysteriös zu sein. Das schränkt natürlich den Nutzen des Bewertungsportals enorm ein, weil es teilweise zu fast lächerlichen Ergebnissen führt.

Weiterführende Links:
“Wie ein erfundenes Restaurant Tripadvisor eroberte”

 

Foto © serg78 – Fotolia.com
Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tripadvisor-Die Macht sei mit dir

  1. Pingback: Schmausepost vom 11. November | Schmausepost

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>