Die Muscheln und die Marshalls

In der Bucht von Padstow betreibt die Familie Marshall die einzige Austernzucht Cornwalls. Von dem kleinen Ort Porthilly beliefern sie die Gastronomie und den Grosshandel. Der weitverzweigte Clan ist ziemlich rührig. Man betreibt neben der Austernzucht eine Muschelfarm, einen Holidaypark und eine grosse Milchwirtschaft.
Die Aufgaben sind klar verteilt. Wer sich um die Muscheln  kümmert, ist für die Austern nicht zuständig. Ich suche den Austern-Marshall und finde ihn natürlich wegen Ebbe direkt an seinem Arbeitsplatz an der Küste von Porthilly.

Dem Grossvater hat man zu verdanken, dass sie hier heute eine florierende Austernzucht betreiben können. Der hat in seiner grossen Weitsicht den ganzen Küstenabschnitt gekauft, als dieser noch quasi wertlos war, lange vor den grossen Touristenströmen.

Jeder zweite den man in Porthilly trifft ist ein Marshall, Onkel, Cousin oder Bruder.
Eines ist ihnen allen gemein, sie sind alle unglaublich nett und hilfsbereit. Nur Zeit haben sie keine, wen wunderts.

Aber zurück zu den Austern. Hier werden jährlich über eine Million der Delikatessen produziert. Diese finden in der Pothilly-Bucht ideale Lebensbedingungen, ähnliche wie in den grossen Austernzuchtanlagen in der Bretagne. Auch hier an der Nordküste von Cornwall bestimmen die Gezeiten den Lebensrhythmus und die Wasserqualität ist ebenfalls herausragend. Aber den Aufwand, den die Familie betreibt, ist grösser als bei der Konkurrenz in Frankreich. Man hat eigens eine Meerwasserentkeimungsanlage gebaut, um den strengen englischen Lebensmittelvorschriften genüge zu tun. In dieser wird das Meerwasser mit UV Licht entkeimt und die Austern und Muscheln damit gründlich gewässert und gereinigt, vorbildlich. Die Qualität der Austern ist spitze.

Käuflich erwerben kann man die Meeresfrüchte in den Fischgeschäften der Gegend (in Rock oder Padstow) oder noch besser, man lässt sie sich in den guten Restaurants der hiesigen Gastronomie zubereiten. Die Marshalls haben keinen Direktverkauf, dafür haben sie einfach keine Zeit!

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>