Tee mit Tiger

Eine unumstössliche kulinarische Institution in ganz England ist der allseits beliebte Cream Tea. Also englischer Tee mit Scones, Marmelade und “clotted cream”. Eine herrliche Kombination. Süss, fett und unglaublich lecker.

Clotted cream ist so etwas wie Creme Double und Scones sind ein Brioche ähnliches Gebäck. Was kann es besseres geben, als die Teatime in einem ehrwürdigen, alten Landsitz zu sich zu nehmen, der die Aura vom British Empire verströmt. Die Rede ist von “Lanhydrock House”, das sich im Besitz des National Trust befindet. Neben einem riesigen Park mit Rhododendrongärten und natürlich dem Haus selber mit 49 Zimmern, (die man besichtigen kann) gibt es ein Restaurant, hier speist man im viktorianischen Stil mit Tiger, im Stil von “Dinner for one”.

www.nationaltrust.org.uk/lanhydrock

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Auswärts abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tee mit Tiger

  1. Regina Höfert sagt:

    Lieber Ralf, wenn man deine Beschreibungen liest, möchte man am liebsten gleich aufbrechen und alles ausprobieren.

Hinterlasse einen Kommentar zu Regina Höfert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>