Mango-Orangen-Chutney

Ein Chutney lässt vielseitig verwenden, als Beigabe zum Currygerichten, zur gebratene Pouletbrust oder als würzige Beigabe zu gegrilltem Schweinesteak. Dieses Rezept stammt von meinem Kollegen Johann Lafer. Es ist weniger süss wie viele gekaufte Chutneys und überzeugt durch exotische Fruchtigkeit. Das Rezept entstammt dem Kochbuch wirklich hervorragenden Kochbuch “Der grosse Lafer”.

Mango-Orangen-Chutney (für 300 g)

2 Orangen
2 Schalotten
20 g frischer Ingwer
1 kleine rote Peperoni
2 El Olivenöl
80 g Zucker
50 ml Acteo Baslamico Bianco oder Kokosessig
50 g Rosinen
1 Mango
10 Minzeblätter (gehackt)
Prise Salz

Die Orangen filetieren und in Stücke schneiden. Die Schalotten und den Ingwer fein würfeln.  Die Peperoni halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

In einem Topf die Schalotten in Olivenöl anschwitzen und den Ingwer und die Peperoni dazugeben. Den Zucker einstreuen uns hell karamellisieren lassen. Nun die Orangenwürfel, die Rosinen und Aceto dazugeben und so lange einkochen bis sich ein sirupartige Konsistenz ergibt. Nun die Mangowürfel dazugeben und kurz aufkochen. Die Minzeblätter darunterheben und mit etwasSalz abschmecken. Abkühlen lassen.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>