Artischocken in Olivenöl garen

In einer  venezianischen Trattoria deren Essen ansonsten nicht besonders erwähnenswert war, gab es als Gemüsebeilage Artischocken in Olivenöl. Die waren allerdings ein Traum. So wohlschmeckende Artischocken hatte ich bisher selten auf de Teller gehabt. Wie mir der Koch verraten hat, besteht der Trick darin die Artischockenböden direkt im Olivenöl zu pochieren.

Hier das Rezept dafür:

In Olivenöl pochierte Artischocken

4 grosse Artischocken
100-200 gutes Olivenöl
1 Zitronenscheibe, unbehandelt
etwas Salz
Zitronensaft

Die Artischockenböden auslösen und das Heu entfernen. Die fertigen Böden in Zitronenwasser legen. Die Böden dann in einen kleinen Topf geben und leicht salzen. Die Zitronenscheibe dazu geben. Mit dem Olivenöl aufgiessen bis die Artischockenböden leicht bedeckt sind. Auf 100 C° erhitzen, dann die Hitze runterdrehen und alles 15-20 Minuten ziehen lassen, abkühlen lassen.

Die Artischocken können kalt oder warm serviert werden.

 

 

 

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>