Sollten Männer Tofu essen?

Vegan ist ja im Moment Trend. Der Milchverkauf der Bio-Molkereien fällt steil ab.
Soja-, Hafer-und Mandelmilch erobern die Regale. Plötzlich gilt tierisches Ei-
weiss unisono als ungesund (“China Study”). Drei Bestseller der veganen Küche
habe ich aus diesem Grund unter die Profilupe genommen. Werden sie auch
Feinschmecker-Ansprüchen gerecht?

Platz Nr. 1

VEGAN FOR FIT, Atilla Hildman

Der Vorzeige-Koch der Veganer. Hildman ist kein Profikoch, aber ein Profi
Selbstvermarkter, jung, durchtrainiert und undogmatisch. So wollen wir
am liebsten alle sein. Sein 30 Tage Programm nennt sich “Challenge”, was
es für Fleischesser wahrscheinlich auch ist.

Die Rezepte sind extrem. Natürlich keine Milchprodukte, aber auch keine
so weit verbreiteten Fleischersatzprodukte auf Basis von Seitan oder Quorn,
Respekt!

Aber ziemlich “gesund” wirkt das Ganze trotzdem. Dazu trägt auch die Art der
Foodfotografie bei, der ich persönlich nicht allzu viel abgewinnen kann. Auch
weiss ich wirklich nicht, ob es sinnvoll ist, so viel Tofu und Nusspüree zu essen. Wenn
ich dafür 10 Jahre länger leben würde, liesse sich darüber reden, aber das ist ja
bekanntlich umstritten.

Platz Nr. 2

Vegan for Fun, Atilla Hildmann

Der gleiche Hildmann, sein Erstlingswerk. Ehrlich gesagt ziemlich bieder. Aber
ab und an blitzt etwas auf und man bekommt eine neue Idee.

Platz Nr. 3

Vegan Genial, Josita Hartanto

Mit diesem Buch habe ich es es echt schwer. Auf der einen Seite sind die Rezepte
der Profiköchin manchmal wirklich spannend, wenn auch sehr tofulastig. Aber
dann versaut diese amateurhafte Fotografie mir den ganzen Spass. So schlechte
Fotos habe ich noch nie in einem Kochbuch gesehen. Warum der Verlag nicht ein-
geschritten ist, bleibt mir ein Rätsel.

Angerichtet sind die Teller übrigens teilweise sehr nett und peppig.

Und was ist jetzt mit den Männern und Tofu?

Es gibt Biologen, die doch ernsthaft behaupten, dass die in der Sojapflanze enthaltenen
Östrogene zur Abwehr der Fressfeinde dienen.
Wie das?
Die männlichen Fresser ( sorry, “Esser”) werden langsam ausgerottet durch Verringe-
rung ihrer Fruchtbarkeit!!!!!!!!!!!!!!!

Insofern wird das mit der veganen Ernährung historisch betrachtet nur eine kurze
Episode der Menschheitsgeschichte bleiben.

Vegane Bestseller
 

Print Friendly
  1. Stefan Stulle sagt:

    Das ist nicht einfach. Aus geschmacklicher Sicht ist Tofu selbstverständlich abzulehnen. gesundheitlich ist folgendes wichtig. Unfruchtbarkeit durch Soja bei Männern entsteht durch Sojamilch, genauso Brustwachstum bei männlichen Babys und Kleinkindern. Jedoch wird das Soja nicht ohne Grund durch die Denaturierung des Eiweißes bei der Tofuherstellung unproblematisch für Männer.
    8% aller Menschen sind Haselnussallergiker. Soja löst bei ihnen in Form von Sojamilch schwere allergische Reaktionen aus. Sojamilch war nicht ohne Grund, bevor es Hipstergetränk wurde, ein Industriewerkstoff, aber kein traditionelles Lebensmittel.

  1. There are no trackbacks for this post yet.

Kommentar hinterlassen