Balsamicohuhn

Wieder mal ein spannendes Rezept meiner Kollegin Donna Hay. Sie schreibt dazu:
“Dieses Rezept begleitet mich schon während meiner ganzen Karriere, seit ich es
zum ersten mal in einer meiner frühsten Kochkolumnen in einer Modezeitschrift
veröffentlicht habe”. Das Rezept ist bezeichnend für ihren Kochstil klar und ein-
fach. Trotzdem habe ich mir erlaubt es etwas anzupassen. Das Original enthält
überhaupt kein Salz, das ist mir dann doch etwas zu puristisch.

Baslamicohuhn (2 Pers.)

70 ml Balsamicoessig
1 Tl frische Oreganoblätter
1 El brauner Zucker
1/2 Tl grob zerstossener schwarzer Pfeffer
2 Hähnchenbrustfilets 130-140 g, längs halbiert
1 Tomate in Scheiben geschnitten
1 Stück Mozzarella
Basilikum zum dekorieren
Olivenöl
Salz,Pfeffer

Balsamico, Oregano, Zucker und Pfeffer in einer beschichten Pfanne aufkochen
und 3-4 Minuten einkochen bis der Essig eindickt. Die Hähnchenbrüste von beiden
Seiten mit Salz würzen und in die Pfanne legen. Von jeder Seite ungefähr 3-4 Minuten
dünsten lassen bis das Fleisch durchgegart ist. Wie auf dem Foto zu sehen anrichten.
Tomate und Mozzarella mit Salz und Pfeffer würzen , alles mit Olivenöl beträufeln.

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>