Panieren mit Zweifel

Warum paniert alle Welt eigentlich immer nur mit langweiligen Semmelbrösel?
Dabei gibt es soviel andere Alternativen. Japanisches Paniermehl “Panko”, zer-
stossene Corn Flakes, Haselnüsse, Tortillachips gemahlen usw. Heute probiere
ich mal “Graneo-mild Chili” von der Firma Zweifel. Die Mehrkornchips sind ohne-
hin ungemein lecker, warum sollen sie also nicht auch als Panade taugen.

Hähnchenbrust mit Knusperpanade und Fusilli (2 Pers.)

2 Hähnchenbrüste a´120-130 g
30 g Graneo chili mild
2 El Paniermehl
2 El Weissmehl
1 Ei
250 g Tomaten aus der Dose, gehackt (im Sommer frische)
1 Schalotte
3 Anchovisfilets
1 Knoblauchzehe
1/2 Zucchini
1 kleine Paprikaschote
1 El grob gehackter Basilikum
200 gr Fusilli
Olivenöl
Buttaris
Salz, Pfeffer,Chiliflocken

Die Graneochips nicht zu fein mixen oder zerstossen und mit dem Paniermehl
vermengen. Die Hähnchenbrüste ein wenig flach klopfen . Das Fleisch mit Salz
und Pfeffer würzen und wie sonst auch panieren (Mehl/Ei/Paniermehl).

Die Fusilli nach Packungsvorschrift kochen.

Die Schalotte fein würfeln. Die Zucchini und die Paprika waschen und in kleine
Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin
anbraten, die Schalotte und den gepressten Knoblauch dazugeben. Die Anchovis
hineinlegen und kurz mit braten lassen. Die Dose Tomaten dazugeben und mit Salz,
Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss das
Basilikum dazugeben.

In einer Pfanne eine Mischung aus Olivenöl und Buttaris erhitzen und die Schnitzel
darin von beiden Seiten goldgelb braten.

Die Nudeln mit der Sauce vermengen und mit den Hähnchenbrüsten servieren.

Tipp: Falls sie Probleme haben, Schnitzel zu braten ohne das sie anbrennen, hier
folgender Tipp. Die Schnitzel nur bei mittlerer Hitze goldgelb braten und lieber
noch im Ofen bei 120 C° auf dem Grillrost 5-10 Minuten ziehen lassen.

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>