Nachhaltiger Thunfisch

Thunfisch gönne ich mir nur selten. Wenn aber, dann unbedingt Gelbflossen-Thon
mit MSC Siegel aus nachhaltigem Fischfang. So ganz ist man sich ja nie sicher, ob
das mit der Nachhaltigkeit wirklich stimmt. Zumal das Modewort langsam fast zum
Unwort wird. Ich könnte fast wetten, demnächst gibt es bei Mac Donalds noch “nach-
haltige Burger”.

Gegrillter Thunfisch mit Kartoffel-Avocadostampf (2 Pers.)

 

2 Thunfischsteaks a´180-200 g
600 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 reife Avocado
1/2 Knoblauchzehe
1 grüne Peperoni, feine Ringe
1 El geh. Korianderblätter
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Thunfischsteaks aus dem Kühlschrank nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit etwas Olivenöl bepinseln und bei Raumtemperatur stehen lassen. Die Kartoffeln
schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser gar kochen. Abgiessen und mit etwas
Olivenöl mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die halbe Knoblauchzehe hinein-
pressen und die Peperoniringe dazugeben. Die Avocado halbieren und das  Fruchtfleisch
auslösen und in Stücke schneiden. Vorsichtig mit der Kartoffelmasse  vermengen, zum
Schluss die Korianderblätter darunter heben.

Eine Grillpfanne erhitzen und die Steaks kurz von jeder Seite grillen. Der Fisch sollte
innen noch fast roh sein. Sofort mit dem heissen Püree servieren

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nachhaltiger Thunfisch

  1. lieberlecker sagt:

    das ist ganz genau nach meinem Geschmack :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

Hinterlasse einen Kommentar zu lieberlecker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>