“Food Photography for Bloggers”

David Leibovitz der amerikanische Foodblogger aus Paris,  hat auf seinem Blog
ein Interview mit Matt Armendariz. Matt ist selbst Foodblogger und Foodfoto-
graf. Es geht um das neuste Buch von Matt “Food  Photography for Bloggers”.
Ich habe mir das Buch mal näher angeschaut.

Der Untertitel des Buches ist “Focus on the Fundamentals” und damit ist schon viel
gesagt, was der Inhalt des Buches betrifft. Für alle die sich noch nicht mit dem Thema
Farbtemperatur von Licht, Schärfentiefe oder Lichtführung beschäftigt haben, wäre
dieses Buch der richtige Einstieg. Alle anderen dürfen einige Kapitel überschlagen.
Ein paar Tricks und Ideen aus dem Nähkästchen eines Foodfotografen sind aber auch
dabei, die selbst für alte Hasen nützlich sein dürften. Das wirklich sympathische an
diesem Buch ist die Grundeinstellung von Matt, dass es nicht darum geht viel Geld für
Zubehör und Ausrüstung auszugeben. Kreativität schlägt Kapital!

Daher mein Tipp: Kann man kaufen, gutes Einsteigerbuch aber leider nur in Englisch.

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Brainfood veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>