Schneller Teller

Abends in der Woche ist oft nicht viel Zeit zum Kochen. Da ist ein Stück
Fisch mit Salat genau das Richtige. Ich würze den Lachs gerne mit einer
Mischung aus Fenchel, Anis und Kümmel. Bei Alnatura gibt es das als
Teebeutel. Der wird aufgeschnitten und reicht ungefähr für eine Portion.
Die sanfteste Art Fisch zu garen den man braten möchte, ist ihn kurz an-
zubraten und dann im Ofen bei 160 C° gar ziehen zu lassen. Dadurch wird
bleibt er schön saftig.

 

Lachsfilet auf Herbstsalat (2 Pers.)

2 Tranchen Lachsfilet je 125-150 g
2 Beutel Fenchel/Kümmel/Anistee
Salz, Pfeffer
Olivenöl

100 g Feldsalat,geputzt
Ihr Lieblingsdressing
1 El geröstete Kürbiskerne zur Garnitur

Die Lachsfilets mit dem Gewürzen bestreuen. In einer Pfanne etwas
Olivenöl erhitzen und den Lachs von allen Seiten kurz anbraten. Falls
ihre Pfanne einen hitzebeständigen Griff hat nun die Pfanne für fünf
Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben (falls nicht muss der Lachs
in eine Auflaufform umgesetzt werden oder sie legen ihn auf das Kuch-
enblech , das mir Backtrennpapier ausgelegt ist.

Anrichten wie auf dem Foto zu sehen.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>