Creme Brulée mit Süßkartoffel

Ein Rezeptklassiker aus der französischen Küche. Im letzten
Moment wird die kalte Creme mit braunem Zucker bestreut
und mit einem Gasbrenner (z.B Lötbrenner oder Microgas-
brenner) karamellisiert.  Schnell serviert hat dann der Gast
das Vergnügen mit dem Löffel durch die warme Karamell-
schicht zu brechen. Köstlich, in Verbindung mit der kalten
Creme darunter. Die Süßkartoffel darin ist nur ein kleiner
Geck. Köche müssen ja ständig was neues “erfinden” ,um sich
und ihre Gäste bei Laune zu halten.

Danke Fredi für die Rezeptidee!

 

Creme Brulee mit Süßkartoffeln. (4 Pers.)

150 g Süßkartoffel
0,3 L Sahne
0,1 L Milch
50 g Zucker
1 Zimtstange
4 Eigelb (ca. 80g)
60 g Rohrohrzucker

Zunächst die Süßkartoffel in Alufolie wickeln und bei 180 C°
40 Minuten im Ofen backen.Kurz abkühlen lassen, die Haut
abziehen und die Süßkartoffel fein pürieren.

Sahne, Milch, Zucker und Zimtstange aufkochen und 10 Minuten
ziehen lassen. Die Zimtstange herausnehmen und die noch warme
Sahne mit dem Eigelb verrühren.Mit dem Süßkartoffelpüree ver-
mengen.In kleine Förmchen füllen und im Ofen bei 160 C° in einem
heißen Wasserbad 30 Minuten garen bis die Masse gestockt ist. Im
Kühlschrank abkühlen lassen. Zum Schluss mit dem Rohzucker
bestreuen und mit dem Gasbrenner karamellisieren. Sofort servieren.

Tipp: Flache Förmchen sind besser geeignet, weil es dann mehr Kruste
gibt und das ist ja das Schönste an diesen Rezept.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>