Häppchen für Häppchen

Die Schlacht am kalten Buffet steht kurz bevor. Von mir gibt es hier
ein paar kleine Anregungen zu diesem Thema, damit der Weihnachts-
Apero oder das Silvesterbuffet ein echter Hingucker werden.
Aber ich sollte Sie warnen, weniger Arbeit macht ein kaltes Buffet
nicht, aber es läßt sich wenigstens gut vorbereiten.

Hier von links Unten nach rechts zu sehen:

  • Crostinis mit Pesto Rosso.
    Pesto Rosso kann man in guter Qualität fertig kaufen z.B. von
    “Alnatura”.
  • Feige mit Parmaschinken
    Feige hat jetzt Saison und Paramaschinken passt gut dazu.
  • Tomate-Mozzarellespiess
    Die Kirschtomaten schmeckt selbst im Winter und eine wenig
    Pesto hilft dem Geschmack auf die Sprünge.
  • Krabbenmousse auf Pumpernickel
    Krabben in Lake, ausgedrückt mit Mayo gemixt,plus Dill.
  • Thonmousse auf Baguette.
    Dosenthunfisch mit Mayo zerdrückt, nicht mixen!
  • Gegrillte Zucchini mit Mozzarella und Trockentomate.
    Die Tomaten die in Olivenöl eingelegt sind.
  • Crost1ni mit Auberginekaviar
    Die gevierteilten Aubergine würzen und mit Olivenöl beträuffeln.
    Im Ofen bei 160 C° backen bis sie weich sind. Mit einem Löffel von
    der Schale kratzen und mit einem Küchenmesser hacken, fertig. 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Häppchen für Häppchen

  1. Micha sagt:

    Oh, du Verführer!
    Da will man, nein, da MUSS man sich ja durchprobieren!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>