Rindersteak mit geröstetem Fenchel und Pilzen

Die Zeit für Waldpilze ist vorbei. Als kleinen Ersatz gibt es jetzt
eine große Auswahl an Zuchtpilzen: Kräutersaitling, Shitake
Austernpilze , Champignons , Enoki usw. Geschmacklich können
sie mit ihren wilden Brüdern zwar nicht immer ganz mithalten,
aber mit den richtigen Beilagen oder mit einer bestimmten
Zubereitungsart werden sie trotzdem zur Delikatesse. Kräu-
tersaitlinge brate ich z.B.in selbstgemachtem Steinpilzöl, das hilft
ihnen auf die Sprünge.

Rindersteak mit Pilzen und geröstetem Fenchel
(für 2 Pers.)

2 Rinderhuftsteaks von ca. je 160-180 g (Filet geht natürlich auch)
500 g gemischte Pilze
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe, in Scheiben
Steinpilzöl
einige Eßlöffel  Kalbsjus
Petersilie
1 große Fenchelknolle
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und würzen. Die Pilze,
falls nötig, waschen und in Stücke schneiden. Die Schalotte in
feine Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne etwas Stein-
pilzöl erhitzen und die Pilze nach und nach darin anbraten,  zum Schluss
die Schalotte und den Knoblauch dazugeben und mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Die Kalbsjus dazugeben. Die Petersilie hacken und
unter das Pilzragout heben.
Das Fleisch wird Niedrigtemperatur gegart.
Den Ofen auf 80 C° vorheizen. Unter das Ofengitter ein wenig Alufolie
legen. Das Fleisch in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten (1-2 Mi-
nuten) und  dann im Ofen auf dem Gitter 25-30 Minuten ziehen lassen.
(Dickere Steaks brauchen etwas länger)
Das Fleisch ab und zu kontrollieren , da die meisten Öfen die Temperatur
nicht ganz exakt einhalten.
In der Zwischenzeit den Fenchel waschen und in hauchdünne Scheiben
schneiden. Diese in Olivenöl sehr langsam braten bis sie kross werden,
leicht salzen.
Das fertige Fleisch halbieren und auf den Pilzen mit dem Fenchel
anrichten.

P.S. Steinpilzöl selber machen : Eine halbe Tasse getrocknete Steinpilze
in 200 ml neutrales Öl einlegen (z.B.Maiskeimöl) und einige Wochen im
Vorratsraum stehen lassen, fertig ist das Steinpilzöl, es schmeckt einfach
phantastisch!

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>