Lachsfilet mit Kräuterkruste auf Selleriepüree

Lachs und Sellerie, das ist eine patente Kombination mit der man auch bei Gour-
mets punkten kann. Wenn er dann noch eine Kräuterkruste hat, kommt man nahe
an die erste Feinschmeckerhaube.

 

Lachsfilet unter der Kräuterkruste auf Selleriepüree (2 Pers.)

 

2 Scheiben helles Toastbrot

1 El gehackte Kräuter

2 El Olivenöl

500 g Sellerie ohne Schale, gewürfelt

1 El Zitronensaft

2 El Sahne

2 Lachsfilet je ca. 150 g

Salz, Pfeffer

Olivenöl zum braten

 

Das Toastbrot entrinden und in einem Mixer fein zermahlen. Mit dem Olivenöl
und den Kräutern vermengen. Die Selleriewürfel in gesalzenem Zitronenwasser
In 10-15 Minuten weich kochen. Die Sellerie abgießen aber das Kochwasser auf-
fangen. Nun den Sellerie mit einigen El vom Kochwasser und dem Rahm zu
einem Püree mixen, dabei nicht zuviel Flüssigkeit dazugeben sonst wird das Pü-
ree zu dünn. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Pfanne von
beiden Seiten insgesamt ca. 5 Minuten braten. Der Fisch sollte noch nicht ganz
durch sein. Mit der Panade bestreuen und unter dem Ofengrill kurz bräunen las-
sen.

 

Falls sie noch ein paar Krevetten zur Hand haben, diese kurz im Selleriekoch -
wasser garen und dazu servieren.

Tipp: Hier hatte ich schon einmal diesen nützlichen Küchenhelfer beschrieben.

Braun Multihacker

 

 

 

 

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>