Hummer richtig kochen

Der Hummer gilt zu recht als einer der grössten Delikatessen die uns das Meer
zu bieten hat, er schmeckt einfach unvergleichlich. Er ist eine Einzelgänger,
wächst langsam und ist für die Massenproduktion völlig ungeeignet. Das macht
ihn relativ teuer.

In Padstow, Cornwall,  kann man eine Hummerzuchtstation besuchen. Dort
bringen die Hummerfischer die trächtigen Hummerweibchen vorbei, denen
dann der Rogen entnommen wird. Der Fischer nimmt seine Hummer wieder
mit und das Institut züchtet aus den Eiern Hummer, die sie dann später in die
freie Natur aussetzen. So wird für Nachschub gesorgt.

 

Aber wie wird der Hummer nun zubereitet?  Zunächst einmal sollte der Hummer
noch leben bevor sie ihn kochen, denn  Hummerfleisch verdirbt außerordentlich
schnell. Setzen sie einen recht grossen Topf mit Wasser auf  (mindestens 5 Liter),
schauen sie vorher , dass der Hummer gut hineinpasst. Das Wasser kräftig salzen
und ein  Teelöffel Kümmel dazugeben. Das Wasser sollte sprudelnd kochen und der
Hummer direkt aus dem Kühlschrank kommen. Den Hummer 10 Minuten kochen
(gilt für 500-600g schwere Hummer, grössere einige Minuten länger), am Anfang
einen Deckel auf den Topf setzten, damit das Wasser weiterkocht. Nach 2 Minuten
den Deckel entfernen und das Wasser nur noch leicht simmern lassen. Nach Ablauf der
Zeit den Hummer mit einer Lochkelle aus dem Wasser nehmen und in kaltes Wasser
legen zum Abschrecken. Vollständig abkühlen lassen. Nun ist der Hummerfertig für
alle weiteren Rezepte.

 

Tipp: Wem das Töten des Hummers zu barbarisch erscheint, soll den Fischhändler
seines Vertrauens bitten, den Hummer schon vorher abzukochen. Die in Eisblöcken
tiefgekühlten ganzen,vorgekochten  Hummer sind keine Alternative, dann lieber auf
Hummer verzichten.

 

Ein gutes Video wie man den Hummer zerlegt habe ich hier gefunden:

http://youtu.be/MaDtnGtZ0G0

 

 

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Hummer richtig kochen

  1. Sylvia sagt:

    Eine gute Anleitung. Habe mich bisher noch nicht an einen Hummer herangetraut aber ich denke zum nächsten Eventkochen werde ich einen Hummer zubereiten. Diese Anleitung klingt relativ einfach. Werde über das Ergebnis berichten.
    Grüße
    Sylvia

  2. Simone sagt:

    Gesucht und gefunden! Vielen Dank für die Hummer-Einweisung ;-)

  3. an hummer habe ich mich bisher nicht herangetraut, aber vielleicht wage ich es nach der guten beschreibung :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>