Erdbeertarte

 

Das Wort Tarte übersetzt man aus dem Französischem am besten mit dem

deutschen “Törtchen”.  Aber da dieses Rezept französisch inspiriert ist scheint

mir Erdbeertarte die passendere Bezeichnung. Den Boden kann man vorher

backen, die Tarte selber ist aber nur ” just in time”  herzustellen. Also machen und

essen, eben filigrane Küche.

Erbeertarte (2 Pers)

150 g Blätterteig, ausgerollt

300 g Erdbeeren

4 El Creme Fraiche

1 Eiweiss

2 El Zucker

1 Vanillestange

 

Aus dem Blätterteig vier 10 cm grosse Kreise ausschneiden und diese mit

einer Gabel mehrmals einstechen. Den Ofen auf 200C° vorheizen, ein Ofen-

blech mit Backtrennpapier auslegen und den Blätterteig darauf 7-8 Minuten

goldgelb backen. Falls er zu stark aufgeht mit einem Backgitter beschweren,

abkühlen lassen.

Das Eiweiss steif schlagen den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen,

bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark

mit der Creme Fraiche verrühren. Das steif geschlagene Eiweiss darunter-

heben. Auf die vier Böden verteilen.

Die Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und auf der Tarte dekorativ verteilen.

Sofort servieren.


Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>