Doradenfilet mit Pflücksalat und Wildrosen

An meinem Haus steht diese traumhafte Heckenrose. Es fehlte mir bisher nur immer

die richtige Idee für ein ausgefallenes Rezept. Fündig geworden bin ich beim Altmeister

der Naturküche Oskar Marti, besser bekannt als Chrüter Oski.

Doradenfilet Pflücksalat mit Wildrosenblüten(4 Pers)

125 g Pflücksalat

1 Handvoll Wildrosenblüten

2 reife Tomaten

4 Doradenfilets (2 Saiblingsfilet wäre auch gut)

2 El Aceto Balsamico Bianco

1 El Honig

5 El Olivenöl für die Vinagrette

Ölivenöl, extra virgine zum braten

Salz, Pfeffer

 

Den Salat waschen und auf vier Teller verteilen. Mit den Rosenblättern bestreuen.

Von den Tomaten mit einem scharfen Messer das äussere Fruchtfleisch abscheiden

und dieses dann fein würfeln. Die Doradenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in

wenig Olivenöl knusprig braten.

Aus den restlichen Zutaten eine Salatsauce herstellen. Den Fisch auf den Salat legen

und mit der Vinagrette beträuffeln.

 

 

Print Friendly
  1. chriesi sagt:

    Huii, sehr spannened! Wird es bei Gelegenhei ausprobieren. :)

  1. There are no trackbacks for this post yet.

Kommentar hinterlassen